Zum Inhalt wechseln

VERTRAUEN, GLAUBWÜRDIGKEIT UND TRANSPARENZ SIND DIE GRUNDLAGE EINER ERFOLGREICHEN KRISENKOMMUNIKATION.

Kommunikation richtet sich immer nach der jeweiligen Zielgruppe. Interessenvertreter wie Anwohner, Investoren, Politiker oder Anteilseigner sollten auf anderen Ebenen und Kanälen und auf eine andere Art und Weise angesprochen werden als Journalisten, Medien und die Öffentlichkeit.

Insbesondere Krisenkommunikation erfordert ein fundiertes Wissen und umfassende Erfahrung. Das digitale Zeitalter hat einen wachsenden Wettbewerb zwischen Unternehmen angefacht. Aufgrund der schnellen Entwicklung im Online-Marketing und E-Commerce können selbst kleine Firmen mit ihren Produkten und Services mit den „Big Playern“ mithalten.

 

Vertrauen ist der Schlüssel

Wenn eine Marke oder eine Firma es einmal geschafft hat, das Vertrauen der Zielgruppe zu gewinnen, wird sie sehr wahrscheinlich erfolgreich sein. Eine unvermittelt auftretende Krise kann dem Ruf eines Unternehmens erheblich schaden. Firmen im B2B-Sektor sind davon besonders betroffen. Um derartiger Verletzungen des Kundenvertrauens vorzubeugen, beraten wir Unternehmen bezüglich Krisenmanagement und Krisenprävention. Letztere kann beispielsweise durch die Entwicklung von Darksites, vorbereiteten Webseiten, die im Falle einer Krise sofort live gehen können, realisiert werden. Außerdem sollte ein detaillierter Krisenlösungsansatz mit Maßnahmen und Verantwortlichkeiten definiert werden, um solche schwierigen Situation schnell zu meistern. Im Umgang mit Krisen ist Zeit der entscheidendste Faktor. meeco Communication Services hat die nötige Erfahrung, um schnell die richtigen Maßnahmen zu ergreifen und die entsprechende Krisenkommunikation zu steuern und zu kontrollieren.

Kommunikation auf allen Ebenen

Wir setzen auf eine transparente und glaubwürdige Krisenkommunikation und passen unsere Kommunikationskanäle den verschiedenen Adressaten an, die Einfluss auf das Unternehmen ausüben, indem sie

  • die öffentliche Meinung beeinflussen (Medien),
  • um ihre Arbeitsstellen fürchten (Angestellte),
  • Erwartungen an Renditen haben (Investoren),
  • Ansprüche an die Firma haben (Anteilseigner),
  • überzeugende Produkte/Services erwarten (Kunden),
  • die Einhaltung rechtlicher Vorschriften fordern (Politiker/Organisatoren),
  • Veränderungen in ihrer gewohnten Umgebung fürchten (Anwohner).

 

HABEN SIE FRAGEN?

WIR ANTWORTEN INNERHALB VON 24 STUNDEN.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.
Bitte bestätigen Sie die Sicherheitsfrage.